Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Hochsensible Menschen haben eine intensive, sehr feinfühlige und detaillierte Wahrnehmungsfähigkeit für Ihre Umwelt und Mitmenschen. Das befähigt Sie dazu, Situationen in Ihrer Umgebung differenziert und mit feinem Gespür zu interpretieren. Sie sind sehr wahrheitsliebend und haben ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden.
Die Verarbeitung von Informationen und Reizen auf einem derart hohen Niveau bringt diese Menschen aber auch sehr schnell an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Der Wunsch sich zurückzuziehen, leichte Reizbarkeit oder auch die Unfähigkeit sich zu entscheiden, sind mögliche Konsequenzen. Ein sich von der Gesellschaft zurückziehender Mensch bspw. wird schnell zum Außenseiter wofür er sich dann auch noch selbst beschämt.
Hinzu kommt, dass in unserer Leistungsgesellschaft, geprägt von Kraft und Durchsetzungsvermögen, langsame, nachdenklich-reflektierende Menschen oft einen schweren Stand haben.
Mein Angebot soll helfen, das Bewusstsein für Ihre Potentiale und Bedürfnisse zu stärken. Es wird ihnen dadurch leichter fallen, sich selbstbewusst in die gesellschaftlichen Gegebenheiten einzugliedern.

Weitere Informationen zur Hochsensibilität finden Sie unter:

www.hochsensibel.org
www.zartbesaitet.net
www.empfindsam.de

Gesprächskreise Hochsensibilität an der VHS Euskirchen
Ort: VHS Euskirchen, Baumstrasse 2, 53879 Euskirchen                                                                                                                      Zeit:  5.4, 12.4. und 19.4.2016, 19:00-20:30 Uhr                                                                                                                               Zeit:  20.9., 27.9 und 4.10.2016, 19:00-20:30 Uhr                                                                                                                             Zeit:  16.4, 23.4 und 30.4.2017, 19:00-20:30 Uhr 

Anmeldung: 02251/6507425 oder vbecker.vhs@euskrichen.de www.vhs-eu.de   Klick


Gesprächskreise Hochsensibilität in Bonn und Rheinbach
Ort: Münsterstrasse 14, 53111 Bonn (nahe Hauptbahnhof) und Neue Heeg, 53359 Rheinbach
Zeit: Jeden 2. und 4. Montag oder Dienstag im Monat von 19:15 – 20:45 Uhr                                                                                

Anmeldung & Terminbestätigung: info@valentineisch.de

Ort: FBS, Lennestrasse 5, 53115 Bonn

Zeit:  1.3, 8.3 und 15.3.2016, 19:00 - 20:30 Uhr                                                                                                                               Zeit:  24.10, 31.10 und 7.11.2016, 19:00 - 20:30 Uhr                                                                                                                        Zeit:  21.3, 28.3 und 4.4.2017, 19:00-20:30 Uhr                                                                                                                               Zeit:  25.9., 2.10 und 16.10.2017, 19:00-20:30 Uhr

Anmeldung: www.fbs-bonn.de   Klick

 

Workshops Hochsensibilität
Hochsensible Menschen (ca. 20% der Bevölkerung) haben eine erhöhte Empfänglichkeit für Reize. Diese hohe Aufnahmebereitschaft für äußere (z.B. Geräusche, Bilder, Berührungen) und innere Reize (z.B. Kontakt zu Mitmenschen, Erinnerungen, Gedanken) führt dazu, das aufgenommene Eindrücke intensiver wahrgenommen, verarbeitet und reflektiert werden.
Um diese Reize in Ruhe zu verarbeiten, benötigen diese Menschen mehr Rückzug und Freiräume. Selbstkritische, innere Stimmen treiben uns aber selbst in stilleren Zeiten ständig weiter an und behindern notwendige Veränderungen in unserem Lebensumfeld. Der in der TA als „Kritisches Eltern-Ich“ bekannte Teil unserer Persönlichkeit ist so “erfolgreich“, weil er meist aus dem Unbewussten heraus wirkt.

In dem Tagesseminar wollen wir wesentliche, belastende Glaubenssätze identifizieren und in kurzen Sätzen formulieren.

Wir wollen sie aus dem Unbewussten ans Licht holen, sie sprechen lassen und ihnen in die “Augen schauen“. Gruppenmitglieder schlüpfen in die Rolle Ihres Richters, werden ihre Glaubenssätze sprechen, so dass Sie diese intensiv wahrnehmen, erforschen und neu inszenieren können.

Im Kontakt mit ähnlich veranlagten Menschen erleben Sie die befreiende Distanz zu belastenden Gedanken, indem Sie Kontakt aufnehmen zur Freude Ihres ursprünglichen, unmittelbaren Ausdrucks.

 

Derzeit keine Termine geplant.