Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Gerade die Beziehung zum Partner, als innigste Beziehung im Leben, ist oft mit großen Erwartungen, Wünschen und Sehnsüchten behaftet. Werden diese enttäuscht, wird es immer schwieriger, den Partner so zu sehen wie er wirklich ist: Ein Mensch mit Begrenzungen und vielen Stärken und Potentialen.

Jeder Mensch hat das große Bedürfnis, so angenommen zu werden wie er ist. Doch gerade im Konflikt versucht jeder der Partner den anderen nach seinen Bedürfnissen zu verändern. Häufig kommt es dann zum Abblocken des anderen Partners oder zu aggressiven Schuldzuweisungen, das Paar dreht sich im Kreis.

Um heilsamen Kontakt und wirkliches Verstehen aufzubauen, braucht es eine neugierige Haltung zum Partner und zu sich selbst. Der Wandel von „So sollst du sein“ zu „Ich möchte dich verstehen“, wird zu einem Quantensprung in Ihrer Beziehung und führt zu neuen, erfolgreicheren Kommunikationsformen. Wenn wir die eigenen Wünsche und die Bedürfnisse unseres Partners klarer sehen und nachempfinden können, wächst die Bereitschaft für andere Sicht- und Lebensweisen.

Es entstehen Freiräume in denen persönliche Eigenheiten von unserem Partner leichter angenommen werden können. Paradoxerweise führt gerade dieses Annehmen und Verstehen in der therapeutischen Begleitung zu Veränderungen und neuen Verhaltens- und Handlungsalternativen.

Die Paarberatung richtet sich sowohl an Paare in Konfliktsituationen, als auch an Paare, die die Qualität Ihrer Beziehung vertiefen und oder wieder neu beleben wollen. Manchmal ist es auch Therapieziel, herauszufinden ob man zusammenbleiben oder sich trennen will.

Manchmal ist es auch sinnvoll in Einzelarbeit zu beginnen.

Sie erlernen eine sehr effektvolle Dialogmethode, die Sie auch als Paar zu Hause praktizieren können.

 

Rückmeldungen meiner Klienten

"Lieber Herr Eisch, ich möchte mich nochmals ganz herzlich für Ihr Engagement und die einfühlsame Begleitung in den Therapiesitzungen bedanken. Gerade in der Dialogübung zuletzt wurde deutlich, wie sich mein Beziehungsproblem als eigene Enge oder Knoten im Brustraum manifestiert hat. Und das wohl schon über viele Jahre hinweg. Es ist so befreiend, diesen Druck endlich los zu sein. Ich spürte wieder dieses Kribbeln unter meiner Haut und wie sich mein Herz für meinen Partner wieder öffnen konnte. Einfach herrlich! Nochmals vielen Dank für Ihr wunderbare Arbeit".

B.W. Rheinbach